Preussen Krefeld beim Seidenraupen Cross stark vertreten

Bei bestem Wetter trafen sich zahlreiche kleine Preussen und auch ein paar große Preussen zum Seidenraupen Cross auf der Anlage am Hölschen Dyk.

Als erstes gingen die ganz kleinen Sportler auf den Rundkurs auf der Anlage, der mit Strohballen und Sandgruben angereichert war. In diesem Lauf war eine Runde über rund 700 Meter zu absolvieren. Hier war das Teilnehmerfeld der Preussen recht klein, aber dennoch sprang für Nico Sieger Platz 3 in der Gesamtwertung und ebenfalls Platz 3 in seiner Altersklasse bei den Jungen heraus. Liv Thomassen belegte im gleichen Lauf den 8. Gesamtplatz und wurde 2. in ihrer Altersklasse.

Anschließend folgten die etwas größeren Sportler und hier waren es 22 Preussen, die an die Startlinie gingen. Es waren 2 Runden über rund 1400 Meter zu absolvieren und Peet Reemers konnte den 2. Platz in der Gesamtwertung bei den Jungen erreichen. Jeweils einen 1. Platz in ihrer Altersklasse gab es für Moritz Räckers und Anna Räckers.

Bei der erstmals ausgerichteten Generationen-Staffel (3 Läufer aus mindestens 2 Generationen) ging die Familie Eikermann für die Preussen an den Start. Hier konnten Felix, Leo und Max einen 3. Platz für die Preussen erzielen.

Im letzten Rennen des Tages über 16 Kilometer (enthalten waren 3 Berge in Krefeld) konnte Sebastian Minke einen hervorragenden 5. Platz erzielen und wurde Sieger in seiner Altersklasse.

Ein DANK geht an die Seidenraupen Krefeld für die schöne Veranstaltung, an alle Teilnehmer, insbesondere für diejenigen, die ihren ersten Wettkampf absolviert haben und an die Übungsleiter, die sich sehr über die kleinen und großen Sportler gefreut haben.

 

Hier die Ergebnisse der Vereinsteilnehmer

Hier die Ergebnisse der Veranstaltung